Fenstersicherungen

Zusätzlicher Einbruchschutz durch Fenstersicherungen zum Nachrüsten

Da viele Einbrecher Fenster und Balkontüren schnell, teilweise nur mit einem Schraubenzieher und ohne große Geräusche aufhebeln können besteht an dieser Stelle häufig die Notwendigkeit des Nachrüstens.

Durch die Montage von Fenstersicherungen wird es wesentlich schwieriger, ein Fenster schnell aufzuhebeln.
Häufig geben Einbrecher auch auf, wenn der Einbruchversuch zu lange dauert oder der Einbruchversuch nach und nach aussichtlslos erscheint.

Einflüglige Fenstersicherungen werden typischwerweise an der Griffseite montiert, können aber auch oben oder unten angebracht werden.
Zweiflüglige Sicherungen können im Spalt zwischen doppelflügligen Fenstern angebracht werden, sofern der Spalt breit genug ist.
An der Scharnierseite müssen spezielle Bandseitensicherungen angebracht werden, da hier der Drehpunkt des Fensters ist und die bestehenden Scharniere häufig keine ausreichende Sicherheit bieten.

Je nach Fenstergröße oder Balkontürgröße (typischerweise mehr als 1m Durchmesser) werden mehrere Sicherungen benötigt um den Einbruchversuchen ausreichend entgegenzuwirken. Diese werden dann ca. 70cm von oben und unten montiert. Besondere Sicherheit bieten Fenstersicherungen mit Pilzkopf, da der Pilzkopf noch ein zusätzliches Gegenlager bietet. Diese Sicherungen können in manchen Situationen auch bei Schiebetüren verwendet werden.

Nach oben